Aktuell

Neujahresempfang des SSV 2020

(PS) Am Samstag, dem 25.01.2020, um 11:00 Uhr, fand im Martin- Luther- Haus der 2. Neujahrsempfang des StadtSportVerbandes Breckerfeld statt. An diesem Tag stand das Thema ‚Ehrenamt‘ im Fokus, nachdem beim 1. Neujahrsempfang, der sich mit ‚sexualisierter Gewalt im Sport‘ befasste und hoffentlich wichtige Impulse gesetzt hat, im Mittelpunkt stand.

In seiner kurzen Begrüßung, in der Peter Schneider Wiebke van Kempen und Bürgermeister André Dahlhaus besonders erwähnte, bedankte er sich bei den Sponsoren der AVU, der Märkischen Bank, der Sparkasse Ennepetal- Breckerfeld und dem Restaurant ‚Auf dem Kamp‘ in Hagen. Dann gab er einen kurzen Überblick über die Tätigkeiten des abgelaufenen Jahres, riss das Förderprogramm ‚Moderne Sportstätte 2022‘ an und beschäftigte sich dann ausführlicher mit dem Thema ‚Ehrenamt‘.

Peter Schneider ging auf die schwindenden Zahlen von Ehrenamtlichen ein und fand u.a. darin einen Grund, dass die Bürokratie aber auch die Verantwortung ständig wächst. In diesem Zusammenhang wies er noch mal darauf hin, dass die ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder im StadtSportVerband in Kürze über die Verteilung von Fördergeldern in Höhe von 300.000,- € entscheiden müssen.

Peter Schneider forderte mehr Respekt gegenüber den Ehrenamtlichen, mahnte aber auch an, dass dies bereits in den eigenen Reihen beginnen müsste. Freiwillig gewählte Vorstandsmitglieder müssen den von ihnen angenommenen Verpflichtungen nachkommen, Vereine unterschiedlichster Couleur müssen sich gegenseitig Platz zum Atmen lassen und der Umgang der Vereine untereinander muss in einem respektvollem Rahmen verlaufen, was leider nicht immer der Fall ist. Diesbezüglich galt sein Lob den Breckerfelder Schützen, deren Verhalten in dieser Richtung er als vorbildlich wahrnimmt.

Vor allem mit Blick auf die schwindenden Zahlen von Ehrenamtlichen muss auch von externen Entscheidungsträgern mehr Respekt eingefordert werden. Von dieser Kritik nahm Peter Schneider Bürgermeister André Dahlhaus ausdrücklich aus.

Mit Blick auf die Tatsache, dass in Breckerfeld breite Felder über das Ehrenamt abgedeckt werden, schlug er vor, dass man seitens der Stadt mal ein sichtbares Zeichen setzen und turnusmäßig etwas für Ehrenamtliche veranstalten könnte.

Danach gab Bürgermeister André Dahlhaus sein Grußwort ab und sprach die im vergangenen Jahr getätigten Investitionen in den Sport an. Daneben erwähnte auch er das Förderprogramm ‚Moderne Sportstätte 2022‘ und erhoffte sich in Zusammenarbeit mit dem TuS Breckerfeld und SW Breckerfeld den Bau eines Bolzplatzes im Bereich der Sportanlage.

Nach dem Grußwort des Bürgermeisters kam es zu einer Podiumsdiskussion, an der die beim KSB hautberuflich beschäftigte Mitarbeiterin Wiebke van Kempen, Krista Winter (evangelische Kirche), Tim Eitzert (TuS Breckerfeld/ Stadtmarketing), Fabian Köppen (TuS Breckerfeld) und Jan Löcken (Freiwillige Feuerwehr) teilnahmen und ihre Gedanken zum Ehrenamt aussprachen. Geleitet wurde die Diskussion von Jürgen Hartmann, der für den kurzfristig erkrankten Gerd Nowak einspringen musste. Gerd Nowak geht es zum Glück wieder besser.

Nach dieser Podiumsdiskussion konnten die Gäste das Thema bei einem kleinen Imbiss vertiefen.

Der Veranstalter war von der Resonanz enttäuscht. Postalisch wurden ca. 60 Einladungen an ehrenamtlich tätige Vereine und Gruppierungen versandt. Jeder Verein oder jede Gruppierung hatte die Möglichkeit, mit mehreren Personen zu kommen. Es waren dann etwa 50 Gäste angemeldet und In der Konsequenz kamen 34. Wir waren natürlich auf 50 Gäste vorbereitet. Auch das hat sicher etwas mit Respekt gegen dem Ehrenamt bzw. unter Ehrenamtlichen zu tun.

Auch über die Berichterstattung in der örtlichen Presse musste man nicht zufrieden sein. Einen Nebensatz zum Thema der Begrüßung zu machen, hat hier wenig Verständnis gefunden. Außerdem handelte es sich um eine Veranstaltung des StadtSportVerbandes Breckerfeld. Mal abgesehen davon, dass erneut vom Stadtsportbund die Rede war, wurden im Artikel viele Namen genannt, nur keiner der Offiziellen.

Immerhin stimmte die Größe.

Diskussionsteilnehmer Tim Eitzert (TuS Breckerfeld/ Stadtmarketing), Krista Winter (evangelische Kirche), Fabian Köppen (TuS Breckerfeld), Wiebke van Kempen KSB, und Jan Löcken (Freiwillige Feuerwehr            (von links)

 

Sportabzeichen-Verleihung 2019

(WK) Schon seit langem ist ein wichtiger Termin die Übergabe der Urkunden für das abgelegte Sportabzeichen. In diesem Jahr fand die Verleihung am 25.01.2020 statt. Nach einem Grußwort von Bürgermeister Andrè Dahlhaus und dem 1. Vorsitzender des StadtSportVerbandes Peter Schneider überreichte Peter Schneider Ingrid Möller einen Blumenstrauß für ihre Arbeit der Organisation des Sportabzeichens

Insgesamt legten 542 Kinder, Jugendliche und Erwachsene dieses Abzeichen ab. Auch die beiden Schulen in Breckerfeld haben ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Die Sekundarschule hatte 233 Abnahmen und die Grundschule hatte 167 Abnahmen. Diese Ergebnisse sind auch im Ennepe-Ruhr-Kreis eine hervorragende Leistung. Für dieses gute Ergebnis wurden die Schulen von der Sparkasse Ennepetal/Breckerfeld mit einem finanzellen Zuschuß bedacht.

Mit Kaffee und Waffeln ging die Sportabzeichen.Verleihung 2019 zu Ende

Ehrenamtsveranstaltung am Mittwoch, dem 27.11.2019

Ronnie Görtz mit dem 1. Vorsitzenden Peter Schneider

(PS) am Mittwoch, dem 27.11.19, kam es im Sportlerheim an der Breckerfelder Sportanlage zum 2. Sportgespräch mit Ronnie Goertz. Es ging, wie im 1.Gespräch um das Thema ‚Ehrenamt‘. Der Einladung folgten interessierte Teilnehmer aus Breckerfeld aber auch aus dem Ennepe- Ruhr- Kreis. Dabei handelte es sich nicht ausschließlich um Sportler, da das Thema ja viele Themenbereiche betrifft. Für das Projekt, das am 25.01.2020 mit einem Neujahrsempfang für geladene Gäste seinen finalen Höhepunkt findet, wurden wir mit der AVU- Krone 2019 ausgezeichnet.

Ronnie Goertz machte noch einmal deutlich, worauf es bei der Gewinnung von Ehrenamtlichen ankommt. In erster Linie muss für die Glaubwürdigkeit auch die eigene Überzeugung stimmen und die Werbung kann nur in persönlicher Ansprache erfolgen. Danach muss eine sinnvolle Fortbildung und der Ehrenamtliche und der Ehrenamtliche von einem sog. Ehrenamtsmanager bei Fragen und Problemen unterstützt werden. Der LSB wird Lehrgänge für Ehrenamtsmanager anbieten.

Ein Handout zum Referat von Ronnie Goertz kann hier werden.

2019.11.27 – Ehrenamtsmanager – Zum Glück habe ich nicht Nein gesagt – Handout

Sportlerehrung 2019

Alle anwesenden Sportler und die Offiziellen.

(PS)Am Samstag, dem 16.11.19, fand inzwischen schon traditionell im Clubheim des TC Breckerfeld die diesjährige Sportlerehrung für Breckerfelder Sportler statt.

Es wurden Sportler aus den Bereichen Leichtathletik, Schwimmen, Schießsport, Tennis, Reiten, Fußball und erstmalig Bogenschießen geehrt. Insgesamt waren 74 Sportler, die die Ehrungsrichtlinien erfüllt hatten, von ihren Vereinen gemeldet worden und wurden zur Ehrungsveranstaltung eingeladen. Zur Ehrung erschienen dann 45 Sportler.

Zunächst gab es Begrüßungsworte von Michael Scheffler (TC Breckerfeld) als Hausherrn, Bürgermeister André Dahlhaus, der einen kurzen Überblick über die jüngsten Investitionen im Sportbereich und getroffene Vereinbarungen mit dem StadtSportVerband gab und die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung und dem StadtSportVerband hervorhob, und Peter Schneider (Vorsitzender des Stadtsportverbandes Breckerfeld). Peter Schneider nutzte die Gelegenheit, um auch seine Vorstandskollegen einmal vorzustellen.

In einem von Gerd Nowak (StadtSportVerband) geführten Interview gab Mike Schydlo, Deutscher Mannschaftsmeister im Reflexbogenschießen, Auskunft über seine den meisten nicht so bekannte Sportart.

Nach diesen interessanten Einblicken in die Sportart Bogenschießen ehrten André Dahlhaus und Peter Schneider die Sportler und überreichten die Urkunden.

Danach waren alle Gäste zum Essen und einem gemütlichen Beisammensein im Sportlerheim des TC Breckerfeld eingeladen, wo man dann bis kurz vor Mitternacht in lockerer Atmosphäre zusammensaß.

Die Begrüßungsworte sprachen  Michael Scheffler (TC Breckerfeld), Andrè Dahlhaus Bürgermeister und Peter Schneider 1. Vorsitzender SSV

Gerd Nowak (StadtSportVerband) führte ein Interview mit Mike Schydlo, Deutscher Mannschaftsmeister im Reflexbogenschießen

Die Fußballer von SC Zurstraße und SW Breckerfeld waren die größten Gruppen bei der Sportlerehrung 2019

Jugendsportlerehrung am 20.09.2019

Alle Kiner und Jugendliche Jugendliche die 2019 mit einer Urkunde geehrt wurden

(PS)Am 20.09.2019, in den Nachmittagsstunden, fand auf der Cartbahn des Motodroms Hagen zum wiederholten Male die diesjährige Kinder- und Jugendsportlerehrung statt. Insgesamt waren 34 Kinder aus den Sportarten Basketball, Judo, Leichtathletik und Schwimmen zur Sportlerehrung angemeldet worden. Tatsächlich erschienen 24 Kinder zur Ehrungsveranstaltung.

Aus organisatorischen Gründen wurde diesmal die Fahrt mit den Go- Carts vor die eigentliche Ehrung gestellt. Erwartungsgemäß hatten die geehrten Sportlerinnen und Sportler viel Freude an der Fahrerei, die Achim Beule und sein Team wie gewohnt routiniert abwickelte.

Nach dem Fahren wurde gegessen und erst dann die Urkunden an die verdienten Sportler verliehen. Die Urkunden wurden von Thomas Lay als stellvertretendem Bürgermeister und Jürgen Hartmann als stellvertretenden Vorsitzenden des StadtSportVerbandes verliehen. Sowohl Bürgermeister André

Dahlhaus als auch Peter Schneider als Vorsitzender des StadtSportVerbandes konnte aus persönlichen Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

Thomas Lay begrüßte die Sportler im Namen der Stadtverwaltung und bedankte sich beim StadtSportVerband Breckerfeld für die Vorbereitung der Veranstaltung. Für die Erstellung der Urkunden bedankte er sich bei Jacqueline Lips von der Hansestadt Breckerfeld.

Jürgen Hartmann hob in seinem Grußwort die Leistungen der Sportler hervor und bedankte sich auch bei den Eltern, die durch ihre Unterstützung beispielsweise durch zeitaufwendige Fahrten zu den Wettkämpfen diese Leistungen möglich machten. Ein Teil der Eltern war natürlich auch bei der Ehrungsveranstaltung dabei.

Es werden die Kinder und Jugendliche von den Mitarbeitern von Hr. Beule eingewiesen

Vor dem Start

Die Vertreter der Stadt Breckerfeld Thomas Lay und des SSV Jürgen Hartmann ehren hier zum Beispiel die U18 Basketballer zur Kreismeisterschaft