Aktuell

Stadtkönigschießen am 24.8.2019

Das Bild zeigt den neuen Stadtkönig mit seiner Frau und Ralf Lukaszewski, einen der Pfänderschützen.

(PS)Am Samstag, dem 24.08.2019, fand auf der Anlage des SV ‚Gut Ziel‘ Delle das Stadtkönigschießen 2019 statt. Das Stadtkönigschießen gibt es seit 1996 und seitdem stellten die Vereine SV ‚Gut Ziel‘ Delle drei Mal, die Bürgerschützen zwei Mal, die Junggesellenschützen ein Mal und die Schützen von ‚Grüner Kranz‘ Dickenberg ein Mal den Stadtkönig, die der dann drei Jahre regiert.

Teilnahmeberechtigt sind jeweils die letzten 10 Könige des jeweiligen Vereins. Für den Fall, dass ein Verein nicht die ausreichende Anzahl stellen kann gibt es Sonderregelungen. Insgesamt traten 45 Schützen an, weil ‚Grüner Kranz’ Dickenberg lediglich fünf Schützen meldete.

Nach dem Antreten auf dem Marktplatz ging es dann in einem gemeinsamen Marsch nach Delle.

Nach der Begrüßung durch Dirk Brand als Vorsitzenden des ausrichtenden Vereins und Bürgermeister André Dahlhaus begann dann um kurz nach 14:00 Uhr das Schießen. Dies geschah dann in der traditionellen Reihenfolge, d.h. André Dahlhaus schoss gefolgt von Peter Schneider als Vorsitzendem des StadtSportVerbandes und Stephan Werthmann, dem amtierenden Stadtkönig, zuerst.

Die Aufsicht am Schießstand teilten sich die Vereine, so dass Wolfgang Sahm (Bürgerschützen), Olaf Schemberg (Bauernschützen) und Wolfgang Weber (SV ‚Gut Ziel‘ Delle sich die Aufsicht in Schichten teilten.

Das Ergebnis des Pfänderschießens:

Stadtwappen Ralf Lukaszewski 47. Schuss

Dolch Martin Mickenhagen- Cox 85. Schuss

Linker Flügel Robin Bleck 175. Schuss

Rechter Flügel Christian Bünder 255. Schuss

Kopf Petra Weber 384. Schuss

Stoß Tjark Hausen 527 Schuss

Dann begann das Königsschießen, an dem dann noch 32 Schützen teilnahmen. Der Vogel erwies sich als widerstandsfähig, so dass mehrere Durchläufe erforderlich waren, bis Wolfgang Sahm von der Bürgerschützen schließlich mit dem 165. Schuss den Vogel herunterholte.

Danach wurden die Pfänderschützen und der neue Stadtkönig, der nun für drei Jahre regieren wird, durch André Dahlhaus, Dirk Brand und Peter Schneider geehrt. Der ‚Altkönig’ Stephan Werthmann überreichte die Königskette an Wolfgang Sahm der sich seine Frau Ulla Sahm zur Königin nahm.

Alles in allem wieder eine sehr schöne Veranstaltung, bei der man auch wieder den tollen Zusammenhalt und das engagierte Miteinander der Schützen beobachten konnte.

Nachruf

Der StadtSportVerband trauert um seinen langjährigen ehemaligen Vorsitzenden

      Peter Breer

der am 19.7.19 nach langer schwerer Krankheit im Alter von 78 Jahren verstarb.

Peter war von 2005- 2015 Vorsitzender des StadtSportVerbandes und vertrat die Rechte der Sportler, wann immer sich ihm eine Gelegenheit dazu bot.

Wir danken Peter für seine Kraft und Energie, die er in den zehn Jahren in die Arbeit des StadtSportVerbandes investierte.

Wir werden Peter ein ehrendes Gedenken bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Familienangehörigen.

Für den Vorstand des StadtSportVerbandes

Peter Schneider

1.Vorsitzender

Jahreshauptversammlung vom 12.06.2019 19:00 Uhr im Sportlerheim Breckerfeld

Unser Foto zeigt von links: Marco Kuhn, Wolfgang Köppen, Gerd Nowak, Peter Schneider, Bürgermeister Andre, Olaf Kampmann, Sven Dräger, Astrid Kraning und Veronika Weissmann.

(PS) Am Mittwoch, dem 12. Juni 2019, fand im Sportlerheim Breckerfeld die diesjährige Jahreshauptversammlung des StadtSportVerbandes statt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden folgte der Rechenschaftsbericht, in dem über die Hauptaktivitäten informiert wurde. Dazu gehörten die Organisation der Jugend- und Seniorensportlerehrungen, die Überarbeitung der Ehrungs- und Förderrichtlinien sowie die Vorbereitung des Neujahrsempfangs 2020.

Der Neujahrsempfang soll am 25.01.2020 stattfinden und sich mit einigen Facetten des Themas ‚Ehrenamt‘ beschäftigen. Er soll als finale Veranstaltung einer Reihe von Auftritten zum gleichen Thema stattfinden. Mit dem Projekt hat sich der StadtSportverband um die AVU- Krone beworben und gehört mit zu den Gewinnern.

Es folgte ein Streifzug durch die Breckerfelder Sportwelt, d.h. die Vereinsvertreter gaben einen Überblick über die Ergebnisse und Aktivitäten in ihren Vereinen. Im Rahmen dieses Überblicks informierte Gundolf Büsch auch über die Fusionspläne des TC Breckerfeld sowie über das damit im Zusammenhang stehende Angebot, wie z. B. Padel- Tennis, das nach der Fusion gemacht werden soll. Auch das gute Abschneiden in Bezug auf das Deutsche Sportabzeichen fand besondere Erwähnung.

Nach dem Kassenbericht folgte die Entlastung des Vorstands. Danach wurden die überarbeiteten Ehrungs- und Förderrichtlinien zur Abstimmung gebracht und einstimmig angenommen. Bei den Ehrungsrichtlinien waren es mit Ausnahme der Ehrungen im Zusammenhang mit dem Deutschen Sportabzeichen überwiegend redaktionelle Änderungen. Bei den Förderrichtlinien wurde eine Sozialklausel eingearbeitet. Beides ist auf der Internetseite des StadtSportVerbandes Breckerfeld, https://ssv-breckerfeld.de, nachzulesen.

Aus dem Vorstand schieden der bisherige stellvertretende Vorsitzende Peter Gerbothe, der nicht an der Sitzung teilgenommen hat, und Kassenwart Marco Kuhn aus. Bei Marco Kuhn habe ich mich für seine Mitarbeit über sechs Jahre mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedankt.

Andre Dahlhaus wurde zum Versammlungsleiter gewählt. Bei dieser Gelegenheit hob er die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung und dem StadtSportVerband Berckerfreld hervor. Im Nachgang kam es dann zu den Neuwahlen:

  1. Vorsitzender/ Geschäftsführer: Peter Schneider
  2. Stellvertretende Vorsitzende Gerd Nowak und Jürgen Hartmann
  3. Kassenwart: Wolfgang Köppen
  4. Beisitzer: Astrid Kraning

Veronika Weissmann

Olaf Kampmann

Sven Dräger

Matthias Reichert

  1. Kassenprüfer: Gundolf Büsch

Alle wurden für die Dauer von zwei Jahren einstimmig gewählt.

Nach den Wahlen wurde auf die in diesem Jahr an gewohnter Stelle stattfindenden Sportlerehrungen sowie noch mal auf den geplanten Neujahrsempfang hingewiesen. André Dahlhaus wies auf Baumaßnahmen, u.a. die Installation einer neuen Lautsprecheranlage in der Schwimm- sowie der Sporthalle hin. Näheres kann dem Protokoll, das auf unserer Homepage veröffentlicht wird, entnommen werden.

Protokoll der JHV vom 12.06.2019

Spiel- und Sportfest des TuS Breckerfeld 2019

Der Mauerlauf ist gestartet

(WK) Der TuS Breckerfeld startete vom 14. -23.06.2019 das Spiel- und Sportfest 2019. Es begann am Freitag mit dem Völkerballturnier der 7. Klasse. Ab 18.00 Uhr fand dann der traditionelle Mauerlauf mit 10 Mannschaften statt.

Viele Besucher beim Mauerlauf

Hier die Ergebnisse

                                         Mannschaften Zeit/min Platz

Kinder männl.10-13 Jahren Die lamborghinis 19:12 1.

Kinder weibl. 10-13 Jahren Die Rennmäuse 17:42 1.

Kinder weibl. 10-13 Jahren Die blitzschnellen Turnschuhe 18:51 2.

Kiner mixed 10-13 Jahren Wir finden keinen Namen 16:04 1.

Kiner mixed 10-13 Jahren The no names 17.04:16 2..

Kiner mixed 10-13 Jahren Die schnellenSchlangen 17:46:05 3.

Kiner mixed 10-13 Jahren Die Geparden 18:45 4.

Jugend männl. 14.18 Jahren Dribble too much 14:01 1.

Jugend männl. 14.18 Jahren Roadrunner 15:45 2

. Jugend weibl. 14-18 Jahren Apfelstrudelgang 17:46 1.

Jugend mixed 14-18 Jahren Das Team, das mir persönlich am besten gefällt 17:12 1.

Mannschaftmixed Anti Überholverbot 14:02 1.

Senioren männlich SW Breckerfeld 14:02 1.

Senioren männlich Team Badminton 14:51 2.

Senioren männlich Zhan Shi 17:04 3.

Senioren ab AK 35 mixed Die flotten Flitzer 16:38 1.

Senioren ab AK 35 mixed Die floteen Hasen 16:05 2

Wie im letzten Jahr wurde Kunst und Kultur auf erfolgreiche Weise mit der Museumsnacht nach dem Mauerlauf zusammengeführt. An 25 verschiedenen Stationen stellten sich bildene Künstlermit ihren Werken vor. Den interssierten Besuchern wurden neben Kunst auch allerlei kulinarische Kostlichkeiten geboten.

Dixi Band „Bäng Bäng“ spielt beim Mauerlauf und bei der Museumsnacht

Am Samstag den 15.06. gab es ab 14.00 den Familiennachmittag. Bei einem vielfältigen Angebot an Sportlichen Aktivitäten von Tanzen, Turnen und Leichtathletik konnten sich alle einen Überblick über die Arbeit des TuS machen.

Ab 18.00 fand die „Weltmeisterschaft“ des einzigartigen Keulenturniers statt. Es hatten sich 5 Mannschaften für dieses Turnier gemeldet. Das Ergebnis bei diesem Turnier lautet:

Keulenspieler in Aktion

1. An meiner Keule

2. Glasbierrangers

3. Kreisligalegenden

4. Trinksport AG

5. SW Breckerfeld A-jugend

Vom 17.06 -21.06 können alle Interssierten bei den vielfäligten Kursen und den Trainingsgruppen reinschauen und mitmachen.

Den Abschluß der Sportwoche bildet der Mittsommernachtslauf. Ab 21.48 Uhr wird auf der Laufbahn der Spiel- und Freizeitanlage der Lauf gestartet. Gelaufen wird bei Dunkelheit im Schein der Fackeln bis zum Sonntagmorgen um 5.15 Uhr.

Das Spiel- und Sportfest hat auch in diesem Jahr wieder viele sportliche Akteure und viele Zuschauer bei den Sportangeboten begeistert, so dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war.

AVU Engagement-Preis 2019

(PS) Zum Thema Ehrenamt „Warum habe ich nicht nein gesagt?“ plant der StadtSportVerband am 25.01.2020 einen Neujahrsempfang. Aus diesem Grund haben wir uns vor einiger Zeit mit diesem Projekt, das in der Summe aus verschiedenen Veranstaltungen bestehen und mit dem Neujahrsempfang seinen finalen Abschluss finden soll, um die AVU Krone 2019 beworben.

Am 19.06.2019 waren alle Gewinner zur Verleihung der AVU Krone 2019 eingeladen. Wir gehörten ebenfalls zu den Gewinnern eines Geldpreises, so dass damit zumindest ein Teil der Kosten für den Neujahrsempfang gedeckt ist. 

 Wir freuen uns, dass auch SW Breckerfeld und der TuS Breckerfeld zu den Gewinnern gehörten.